Floßfahren

Wer hat noch nicht davon geträumt wie Thor Heyerdahl und Huckleberry Finn mit einem Floß unterwegs zu sein? Nun bietet sich die Gelegenheit.

Bevor es auf´s Wasser geht, muss natürlich erst mal ein Floß gebaut werden; alles was die Floßbesatzung dazu braucht, steht zur Verfügung. Dann erfolgt ein erster Schwimmtest. Verläuft dieser erfolgreich, stechen wir in See. Eine Karte zeigt den Kurs an. So, nun beginnt eine spannende Paddelfahrt von Insel zu Insel. Die Inseln an denen wir anlegen sind unbewohnt, so dass wir alles, was wir unterwegs brauchen, mitnehmen müssen.

Das ruhige Genießen der Landschaft und das Rumliegen auf Deck, ist auch ein ganz wichtiges Element bei einer Floßfahrt, so dass wir uns auch hierin üben. Am Zielpunkt unserer Fahrt zerlegen wir wieder das Floß und verladen die Bestandteile.

Die Teilnehmer benötigen feste Schuhe oder Sandalen, welche nass werden dürfen, ansonsten ist man am besten mit Badesachen unterwegs, falls es das Wetter erlaubt. Es sind zwei weitere Garnituren Kleider mitzubringen (für alle Fälle); bitte alles in Plastiktüten verpacken. Bitte auch an die Verpflegung und Sonnencreme denken. Für Kleinzeug, wie Fotoapparat und Handy steht ein wasserdichter Beutel zur Verfügung.

Termine Sonntag den 16. Juli 2019
Teilnehmer Erwachsene und Familien mit Kindern ab 6 Jahre (keine Nichtschwimmer)
Dauer 10:15 Uhr bis ca. 18:00 Uhr
Treffpunkt

in der Nähe von Speyer (bei Waldsee)

Beitrag

28 – 32 Euro je nach Frühzeitigkeit der Anmeldung; das dritte und jedes weitere Familienmitglied zahlt nur die Hälfte

Anmeldung bis spätestens Mittwoch vor dem Aktionstag
Aktionsleiter Yan Gerbes (Telefon 06 343 / 617 9 320)
Anmelden

Individuelle Termine für Gruppen

Es können an verschieden Orten im Gebiet des Rheingrabens Floßfahren angeboten werden.

Beitrag:

25 Euro pro Person, jedoch mindestens 225 Euro bei Privatgruppen und 250 Euro bei Organisationen

Anfragen

oder telefonisch anfragen unter 06 343 / 617 9 320