Felsklettern

Für viele wird es wohl ein unvergessliches und wahrscheinlich erfahrungsreiches Erlebnis werden, in eine Tour einzusteigen und sich mit wachen Sinnen den eigenen Weg zu suchen. Die Hände ertasten Griffe und bewusst ausgeführte Bewegungen bringen den Kletterer allmählich nach oben. Jeder Einzelne erspürt und bestimmt dabei seine Grenzen selbst. Natürlich ist man dabei immer bestens gesichert und betreut durch einen erfahrenen Anleiter.

Zum Klettern bedarf es keinerlei besonderen Voraussetzungen, durchschnittliche Kondition reicht dabei völlig aus. Um ein von Leichtigkeit geprägtes, spaßvolles Anfängerklettern zu ermöglichen, werden, vom Charakter her, eher einfache Routen gewählt. Aber auch leicht Fortgeschrittene finden ihren Schwierigkeitsgrad.

Eine ausgedehnte Mittagspause gibt Gelegenheit, die Fernsichten auf die faszinierende Landschaft des Wasgaus zu genießen.

Mitzubringen sind Schuhe mit möglichst profilarmer Sohle, Essen, Trinken und – falls es doch mal hart auf hart kommt – eine Regenjacke. Sollte Dauerregen gemeldet sein, fällt das Klettern aus. Ist es lediglich „regnerisch“, tanzen wir den Sonnentanz bevor wir losfahren.

Termine Samstag den 11. Mai, Sonntag den 8. September und Sonntag den 29. September 2019
Teilnehmer Erwachsene und Familien mit Kindern ab 8 Jahre
Dauer 9:45 Uhr bis ca. 19:00 Uhr
Treffpunkt wird einen Tag zuvor mitgeteilt (in der Südpfalz)
Beitrag

28 – 32 Euro je nach Frühzeitigkeit der Anmeldung; das dritte und jedes weitere Familienmitglied zahlt nur die Hälfte

Anmeldung bis spätestens Mittwoch vor dem Aktionstag
Aktionsleiter Yan Gerbes (Telefon 06 343 / 617 9 320)
Anmelden

Individuelle Termine für Gruppen

Beitrag:

25 Euro pro Person, jedoch mindestens 200 Euro bei Privatgruppen und 225 Euro bei Organisationen

Anfragen

oder telefonisch anfragen unter 06 343 / 617 9 320