Hüttenurlaub in den Vogesen

(Wandern und Klettern)

Hier klettern und wandern wir in einer schon fast alpin anmutenden Ecke der Vogesen. Am ersten und letzten Tag laufen wir durch ursprüngliche Täler und über grasbedeckte Höhen. Wir erholen uns und genießen die Natur. An zwei Tagen steht Felsklettern auf dem Programm. Möglichkeiten des Weiterkommens suchend und austestend, erschließt sich dem Entdecker allmählich die Tour nach oben – eine Expedition in der Vertikalen.

Ein Tag steht zur freien Verfügung, an welchem wir etwas besichtigen oder durch ein Städtchen bummeln können. Auch besteht die Möglichkeit, an einen Bergsee zu fahren und dort zu baden.

Geeignet ist dieser Kurzurlaub (der euch länger vorkommen wird) für Anfänger und etwas Fortgeschrittene. Übernachten werden wir in Mehrbettzimmern einer Hütte oben in den Bergen. Mit ein wenig Glück kann man dort - wenn die Sonne am untergehen ist - Gämsen vorbeiziehen sehen.

Termin

Wird dieses Jahr nicht angeboten. (Dauer 5 Tage)

Teilnehmer Erwachsene und Familien mit Kindern ab ca. 10 Jahre, Anfänger und leicht Fortgeschrittene
Ort Hohneck, Vogesen, Frankreich
Unterkunft in Hütte (Zusatzkosten für 4 Übernachtungen mit Halbpension: ca. 180 Euro)
Anreise in Fahrgemeinschaften
Leistungen Organisation und Aktionsleitung, Kletterausrüstung
Beitrag

160 Euro pro Person; das dritte und jedes weitere Familienmitglied zahlt rund ein Viertel weniger, also 120 Euro

Anmeldung bis spätestens 30 Tage vor Aktionsbeginn
Aktionsleiter Yan Gerbes   (Telefon  06 343 / 617 9 320)
Anmelden

Individuelle Termine für Gruppen

Termine: nur im nächsten Jahr (2019)
Terminabsprache: frühzeitig! - das heißt bis zum 10. Oktober 2018

Beitrag:

wie oben beschrieben, jedoch mindestens 960 Euro bei Privatgruppen und 1120 Euro bei Organisationen

Anfragen

oder telefonisch anfragen unter 06 343 / 617 9 320